Jeder Zeit ihre Geschichte

Die Arbeit an der Burgenländischen Landesbibliothek bzw. am Burgenländischen Landesarchiv gibt mir die Möglichkeit ein weiteres Interessensgebiet auszuleben - die Geschichte. Historische Forschung ist aufregend und spannend, vor allem das weite Feld der sogenannten Zeitgeschichte. Hier gibt es im Burgenland noch viele weiße Flecken.

 

So durfte ich beispielsweise die Burgenländischen Landessonderausstellungen "Russenzeit 1945-1955" und "Ungarnaufstand 1956" mitkuratieren. Auch das Projekt "Euthanasie im Burgenland" war ein aufwühlendes, aber umso lohnenderes Forschungsgebiet, dass mir sehr am Herzen lag.

 

Bitte beachten Sie auch folgende Veröffentlichungen:

Michael Hess: Brave Beamte, Opportunisten, Verfolgte. Die Burgenländischen Spitzenbeamten von 1923 bis 1938. Eisenstadt 2017 (= Burgenländische Forschungen ;  110). ISBN: 978-3-901517-83-9 

Preis € 31,-

Michael Hess (Red.):

insich(t) & ansich(t) - Das Burgenland von 1921 bis 2011. Tagungsband des Symposions des Burgenländischen Landesarchivs vom 26./27. Mai 2011. Eisenstadt: 2012 (= Burgenländische Forschungen ; 101).

Preis: € 20,-

 

Darin enthalten: Michael Hess: Kein Strom, keine Verkahrsanbindung, kein Phantasyland - nicht verwirklichte Projekte im Bezirk Neusiedl am See. S. 129-161.

 

Michael Hess, Herbert Brettl:

NS-Euthanasie im Burgenland. "In eine der Direktion nicht genannte Anstalt übersetzt". Eisenstadt 2010 (= Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland 136).

ISBN: 3-85405-179-4

 

Bestellbar im Landesmuseum Burgenland unter 02682 719 4000.

Michael Hess, Wolfram Dornik, Harald Knoll: Burgenländische Kriegsgefangene und Zivilverurteilte  in der Sowjetunion 1941 - 1956. Eisenstadt: 2007 (= Burgenländische Forschungen 95).

ISBN: 978-3-901517-58-7, Preis: € 18,-

 

Erhältlich unter office@hesstexter.at oder im Burgenländischen Landesarchiv unter 02682 600 2358.

 

 

Klingelingeling!           Die Weihnachts-CD!

Pannonisch ironisch!

Hier ist das CD-Cover der neuen Weihnachts-CD von Michael Hess und Harald Fink zu sehen. Der Titel lautet: Besinnung(s)los Advent; Besinnungslos Advent

Ebenfalls erschienen:

Hier sind die 2 Buch-Covers der Lyrikbände von Michael Hess zu sehen. "laut mal laut" und "zu dicht".